COLON-HYDRO-THERAPIE - Praxis für Komplementärmedizin - Marion Hoff - Heilpraktikerin

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

KÖRPER
COLON-HYDRO-THERAPIE
____________________

Grummeln im Bauch?

Die Colon-Hydro-Therapie bringt Ihren Darm zurück ins Gleichgewicht.

Eine träge Verdauung kann zu einer schleichenden Vergiftung des Organismus durch Fäulnisstoffe führen und einige Bakterien und Pilze im Darm können zahlreiche Probleme und Erkrankungen verursachen.

Die Colon-Hydro-Therapie ist eine wohltuende Methode zur Entgiftung und Entschlackung des Darms.
Sie wird eingesetzt um Stoffwechselstörungen, Verstopfungen, Blähungen, Infektionen, Mykosen, Rheuma, Neurodermitis, Akne, Migräne, Allergien, Hautproblemen sowie Depressionen positiv zu beeinflussen.
Ein gestörter Stoffwechsel kann u.a. durch eine überhöhte Anzahl krankheitsfördernder Darmbakterien, falsche Ernährung bzw. Lebensweise, denaturierte Lebensmittel, Gifte sowie schädliche Umwelteinflüsse hervorgerufen werden. Hierdurch wird die Hauptaufgabe des Darms beeinträchtigt die notwendigen Nähr- und Mineralstoffe für einen gesunden Stoffwechsel aufzunehmen. Während Colon-Hydro-Therapie werden insbesondere die Darmzotten (dünne, fingerförmige Ausstülpungen der Darmwand) von Schlacken und Kotresten freigespült und die natürliche Aufnahme von Nährstoffen aus dem Darm gefördert. Durch die Entfernung der störender Faktoren im Darm wird die Regenration einer ausgeglichenen Darmflora besonders positiv beeinflusst.  

Therapie und Anwendung
Der Patient liegt bequem in Rücken- oder Seitenlage auf einer Behandlungsliege. Bei der Behandlung werden etwa zehn Liter Wasser ohne Druck über das Einmalspekulum in den Darm geleitet, wobei die Temperatur abwechselnd 21 und 41 Grad Celsius beträgt. Dieser Temperaturwechsel soll sich positiv auf die Darmtätigkeit auswirken. Währenddessen wird die Bauchdecke leicht massiert, was ebenfalls die Peristaltik fördern soll. Mit Hilfe der Darmspülung soll der Darm vollständig entleert und vor allem von älteren Kotresten gereinigt werden. Außerdem sollen schädliche Bakterien und Hefepilze ausgespült werden. Nach der Reinigung kann dem Wasser reiner Sauerstoff zugesetzt werden. Einige Therapeuten setzen dem Spülwasser auch Substanzen wie Kaffee, Milch oder Essig zu, was die Wirkung verstärken soll. In meiner Praxis wird jedoch nicht mit diesen Zusätzen gearbeitet. Die Therapie umfasst eine Behandlungsserie von 6 bis zu 10 Terminen - je nach Schweregrad der Beschwerden.

Wann sollte eine Colon-Hydro-Therapie nicht angewendet werden?
Darmoperationen, Herzinfarkt, Angina pectoris, Schwangerschaft

Geschichte der Colon-Hydro-Therapie
Die Colon-Hydro-Therapie stellt eine Weiterentwicklung der sogenannten subaqualen Darmbäder dar, die um 1912 von Anton Brosch entwickelt wurden. Anton Brosch war Prosektor am Wiener Garnisonsspital und forschte über die möglichen Zusammenhänge von Darmrückständen und verschiedenen Todesursachen. Er fand Zusammenhänge zwischen Fehlernährung und Obstipation sowie Fehlernährung und anderen Erkrankungen. Bis 1950 wurden über 500.000 Spülungen durchgeführt und die meisten deutschen Universitäten verfügten über ein sogenanntes Sudabad.
Die Lizenz zum Bau dieses Gerätes wurde nach Amerika verkauft und Ray Dotolo entwickelte dort in den frühen 1980er Jahren ein Einmalspekulum sowie ein modernes Wandgerät, das heutigen Hygieneanforderungen entspricht. Einläufe gehörten jedoch schon im Mittelalter zu den wichtigsten Heilmaßnahmen bei verschiedenen Erkrankungen und Unwohlsein, als Teil der ausleitenden Verfahren. Der Körper sollte nach den damaligen Vorstellungen so von Unreinheiten und "schlechten Säften" befreit werden; heute wird oft der Begriff „Schlacken“ postuliert. Das moderne Verfahren der Colon-Hydro-Therapie wurde im Auftrag der NASA für die Astronauten im Weltraum entwickelt.

Eine Colon-Hydro-Therapie dauert ca. 45-60 Minuten und kostet 95,00 Euro je Behandlung.

______________________________

Weitere Informationen und Terminvereinbarung:
Telefon 0 25 07 - 98 20 38
______________________________


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü